Was ist die richtige Kühlzeit für handgetauchte Pralinen?

Was ist die richtige Kühlzeit für handgetauchte Pralinen?

Warum es wichtig ist, Schokolade ruhen zu lassen

Lassen Sie Ihre handgetauchten Pralinen nach dem Eintauchen der Füllung einige Minuten lang bei einer Temperatur von 18 bis 20 °C auskühlen, bis sie sich trocken anfühlen. Setzen Sie die Pralinen nicht zu eng nebeneinander auf die Platte, sonst bleibt die Hitze in den Zwischenräumen gefangen und die Pralinen werden an den Seiten weißlich. Stellen Sie Ihre Pralinen nach fünf Minuten bei 14 bis 16 °C für 30 Minuten in den Kühlschrank, damit sie vollständig kristallisieren können. Nach dieser Zeit müssen Sie sie unbedingt herausnehmen, sonst können sie unter Kondensation leiden. Verpacken Sie sie ordentlich, dann können Sie Ihre handgetauchten Pralinen in einem Kühlschrank bei einer Temperatur von 16 bis 18 °C lagern.

.

Schauen Sie sich unsere Lernfilme zum Herstellung von Tauchpralinen an und lernen Sie die richtigen Kühl- und Lagertechniken.