Das A-Z für perfekte Schokoladengetränke

 

  • Home
  • Die Do's und Dont's für ein perfektes Schokoladengetränke-Menü

Das A-Z für
Perfekte Schokoladengetränke

Das A-Z für perfekte Schokoladengetränke

Präsentation Ihrer Getränke

Die Do's und Dont's für ein perfektes Schokoladengetränke-Menü

Rezept-Inspiration

Do's und Don'ts für
Erfolgreiche Getränke-Menüs

Sind Sie bereit, Ihre Kunden mit großartigem Schokoladengeschmack und leckerer Kreativität zu begeistern? Nehmen Sie sich unbedingt Zeit, Ihr Schokoladengetränke-Menü sorgfältig zu erstellen. Sehen Sie es als Einladungskarte an die Kunden, eine Ihrer Schokoladenspezialitäten zu probieren. Der Schlüssel dazu: seien Sie kreativ, aber deutlich.

Wenn die Kunden Ihr Schokoladengetränke-Menü durchstöbern, wünschen sie sich Übersichtlichkeit. Gestalten Sie Ihr Menü klar und benutzerfreundlich, so dass jeder Gast weniger Zeit mit Suchen und mehr mit Genießen verbringt.

1. Eine klare Struktur erleichtert Ihren Kunden die Entscheidung.
Vermeiden Sie Kompliziertes. Simple Logik funktioniert am besten. Beispiel:
• Heiße und kalte Getränke
• Klassiker und Spezialitäten
• Klein oder groß
• Pur oder als Schoko-Cocktails
• …
Sie möchten etwas noch Kreativeres oder einen thematischen Ansatz ausprobieren? Toll! Solange es logisch bleibt und zu den Wünschen Ihrer Kunden passt. Beispiel:
• Klassisch ist nie verkehrt – traditionelle Schokoladengetränke
• Zen erleben – unsere Auswahl an entspannenden Schokoladengetränken
• Die Premium Liga – hier gibt es den ultimativen Genuss für Sie
• Auftanken und neu starten – belebende Schokoladengetränke
• …

2. Text- und Schrifteffekte erleichtern dem Kunden die Navigation durch Ihr Menü:
Tabulatoren, fette Schriftsätze, freie Zeilen zwischen den Absätzen… All das beschleunigt das Entscheiden und Bestellen.

3. Visuelle Führung zu Ihren Empfehlungen kurbelt Ihren Verkauf an:
Drucken Sie einige Elemente fett, bereichern Sie sie mit einem auffälligen Bild oder einer aufregenden Farbe… aber übertreiben Sie nicht, sonst geht der Effekt verloren.

Schokoladengeschichten für ihre Menükarte von Callebaut

Kunden möchten nicht nur fantastische Schokolade genießen, oft lieben sie es auch, mehr über ihre Getränke zu erfahren. Nämlich welche (kurze!) Story hinter der Kreation und den Zutaten steckt: das Rezept und die Herkunft der Schokolade, hausgemachte Ganache, tierische oder pflanzliche Milch, verwendete Gewürze… Ein bisschen Hintergrundinformation verführt jeden Kunden zum Ausprobieren.

Einige Beispiele

Schokolade

Wir glauben an großartigen Schokoladengeschmack. Darum bereiten wir Ihre heiße Schokolade mit viel Liebe zu - und natürlich mit echter Schokolade. Kein Kakaopulver - nur richtige, echte Schokolade aus Belgien. Was könnte es besseres geben?

Herkunft

Für Entdecker: diese heiße Schokolade wurde mit Arriba Origin Schokolade zubereitet, die aus Kakaobohnen aus der Flussregion in Ecuador hergestellt wurde. Sie werden einen herrlichen Kakaogeschmack entdecken, sowie eine Fülle von blumigen und nussigen Aromen.

_Im Ganzen geröstete Bohnen für den vollen Geschmack

Für unsere heiße Schokolade verwenden wir nur Feinste Belgische Schokolade – hergestellt in Belgien aus im ganzen gerösteten Bohnen. Das verleiht unserer Schokolade ihre typisch intensive und satte Grundlage mit einigen zarten Noten. Genießen Sie es!

100 % Belgische Schokolade

Wir bereiten unsere heiße Schokolade nach dem traditionellen Schokoladenrezept einer der ältesten Kakaoröstereien und Chocolaterien Belgiens zu, mit einer geheimen Mischung der weltweit besten Bohnen. Auf Belgien und den großartigen Geschmack, der Sie augenblicklich glücklich macht!

Ein Schub Fröhlichkeit und positive Energie!

Diese heiße Schokolade enthält jede Menge natürliche Kakaoflavanole. Eine Tasse belebt deinen Tag mit tollem Geschmack und tonnenweise Fröhlichkeit.

Kitzeln Sie die Sinne und die Vorstellungskraft

Begeisterte Kunden kommen wieder. Ein Schwung Kreativität in Ihrem Getränkemenü sorgt für Verlangen nach mehr.

1. Ein ansprechender Name für jedes Getränk öffnet die Sinne und lädt den Kunden zu einer einzigartigen Erfahrung ein. Das bringt Ihre Kunden nicht nur dazu, etwas Neues auszuprobieren, es wird ihnen auch länger im Gedächtnis bleiben.

Benennen Sie Ihre Getränke beispielsweise nach:

  • Zutaten: z.B. Gorgeously Ginger, Cocoa Loco, Cherry Bomb…
  • Herkunft: z.B. Mexican Mystery, Aztec Attack, Heart of Africa,…
  • Thema: z.B. Extravaganza, Mellow Out, Choc & Shot…
  • Tageszeit: z.B. One for the Road, Afternoon Delight, Milk & Cookies…

2. Kreativität bei Formen, Farben und Aussehen verwandelt Ihre Karte in eine dynamische Erfahrung. Das sind tolle Hilfsmittel, um Ihre Kunden in die Geschichte und Atmosphäre Ihrer Bar oder Ihres Cafés eintauchen zu lassen.

Gut zu wissen

• Studien haben gezeigt, dass Menükarten ohne Währungssymbole (€,$,£,…) , die Kunden dazu bringen, mehr auszugeben. 2,50 zu drucken anstatt 2,50 € wird also ihren Verkauf ankurbeln.

• Wenn Sie die Preise in einem Zick-Zack-Muster direkt hinter der Beschreibung anordnen, fällt es den Kunden schwerer zu vergleichen und es fördert den Verkauf ihrer exklusiven und teuren Getränke.

Groß und fett verkauft sich besser! Durch große und fettgedruckte Buchstaben wird Ihr Umsatz angekurbelt. Auch Bilder und Zeichnungen hier und da können funktionieren.

• 50 % Ihrer Kunden werden klassische heiße Schokolade wählen. Das bedeutet, das 50 % der Kunden offen sind für “Upselling”Sie wollen etwas  Reichhaltigeres und Ausgefalleneres ausprobieren. Das sind Ihre Verkaufsschlager. 

• Kunden durchstöbern Ihr Menü wie ein F16-Pilot, der ein neues Gelände erkundet. Zuerst schauen Sie ihr Menü an und betrachten die Grenzen. Elemente ganz oben und ganz unten im Menü ziehen die meiste Aufmerksamkeit an… und sie bringen ca. 25 % mehr Verkauf als die anderen.