Schokoladen-Pekannuss-Brownies

Kreiert von

  • Alexandre Bourdeaux - Konditor und Inhaber von Pastry&Chocadvice Belgien
  • Charles Nouwen - Global Director Product Exploration & Development bei AB-Inbev Belgien
level 1

Hier ist ein Brownie-Rezept, das immer gelingt. Für den vollmundigen Geschmack verwenden wir kräftige Zartbitterschokolade und geröstete Pekannüsse. Mit diesem Rezept erreichen Sie die gewünschte dichte Konsistenz, die man von einem Brownie erwartet. Karamell und Eis bilden einen leckeren Kontrast und damit können Sie diesen Brownie als Dessert servieren. Der Brownie kann auch als Gebäck verkauft werden.

Schokoladen-Pekannuss-Brownies

Rezeptbestandteile

Verwendete Callebaut Produkte

Brownie

ZutatenZubereitung

Die Butter und die Schokolade zusammen schmelzen lassen. Die Eier in einer separaten Schüssel leicht schlagen, dann den Zucker und anschließend die Schokoladenmischung hinzufügen. Mehl und geröstete Nüsse hinzugeben. In eine Form füllen und 12 Minuten bei 180 °C backen.

Gesalzener Karamell

ZutatenZubereitung
  • 500g
    Basis-Karamell
  • 3g
    Salz

Karamell schmelzen, Salz hinzufügen, gut vermischen und als Sauce über einer Portion Kaffee-Eiscreme geben.

Kulinarische Kombinationen

Dunkle Schokolade, geröstete Nüsse und Karamell... die unterschiedlichen Zutaten in diesem köstlichen Dessert ergänzen alle das aromatische Bier Leffe Brown. Die intensiven Aromen der Speisen passen hervorragend zu diesem speziellen Malzbier. Der Kaffee verleiht dem Dessert einen besonderen Touch und unterstreicht den Geschmack der gerösteten Zutaten. Diese Kombination von Brownie und Bier lässt Sie intensive Aromen von dunklen Früchten wie z. B. Pflaumen und eine interessante, zarte Rauchigkeit entdecken. Ein Hauch Salz verleiht der Komposition eine herzhafte Note und gleicht die Süße aus.