Beanology-Dessert

Kreiert von

  • Annemie Van Trimpont - Callebaut®-Botschafterin und Inhaberin von Meat Culinaire Slagersboetiek in Belgien
level 3

Beim Festival Tomorrowland verwöhnte Callebaut Konditormeisterin Annemie Van Trimpont die Festivalbesucher von der ganzen Welt mit einem zauberhaften Finest Belgian Chocolate-Erlebnis mit ihrem ganz persönlichen Beanology-Dessert. Jede Zutat dieses Desserts stellt einen Schritt des handwerklichen Verarbeitungsprozesses von der Kakaobohne zur Schokoladentafel dar, welcher die Grundlage der Callebaut Schokolade bildet, mit den jeweils typischen Aromen der einzelnen Schritte. Mit diesem Schritt-für-Schritt-Rezept bekommen Sie die Gelegenheit, den Zauber erneut zu erleben.

Recipe components

Kakao-Püree und Litschi-Gel

ZutatenZubereitung
  • 500g
    Kakaofruchtfleisch
  • 500g
    Litschiepüree
  • 150g
    Zuckersirup (50/50)
  • 10g
    Zitronensaft
Vermischen und aufkochen lassen.
  • 12g
    Gellangummi

Zur vorherigen Mischung dazugeben und erneut aufkochen. Durch ein feines Sieb gießen und abkühlen lassen. Nachdem die Mischung fest geworden ist, mit dem Thermomix zu einer cremigen Masse mixen.

Joghurt-Sahne

ZutatenZubereitung
  • 200g
    Mascarpone
  • 100g
    Zucker
  • 1Schote
    Vanille

Vermischen und erhitzen.

  • 2Blatt/Blätter
    Gelatine

Zur vorherigen Mischung dazugeben.

  • 4g
    Zitronensaft
  • 600g
    griechischer Joghurt
  • 100g
    halbsteif geschlagene Sahne 35 %
Vermischen und unter die vorherige Mischung heben.

Kakao und Himbeercreme

ZutatenZubereitung
  • 350g
    Sahne 35 % Fett
  • 230g
    Himbeerpüree
  • 75g
    Glukose

Zusammen aufkochen lassen.

  • 65g
    Eigelb
Zur vorherigen Mischung bei 82 °C geben und binden lassen.

Die warme Mischung auf die Kakaomasse geben.

  • 30g
    Rotweinessig (Carbernet Sauvignon)
Zur vorherigen Mischung geben und abkühlen lassen.

Weißer Schokoladen-Streuselkuchen mit karamellisierten Kakaonibs

ZutatenZubereitung
Schmelzen und vermischen.
  • 122g
    Zucker
  • 131g
    gemahlene Mandeln
  • 4g
    Backpulver
  • 306g
    Mehl
Zur vorherigen Masse geben und 3 mm dick ausrollen. Zum Ruhen in den Kühlschrank stellen. Im vorgeheizten Ofen 15 Minuten lang bei 160 °C backen. Abkühlen lassen und mit einem Messer zu Streuseln zerkleinern.

Hinzufügen.

Schokoladenbiscuit

ZutatenZubereitung
Im Thermomix zu einer cremigen Masse mixen und durch ein Spitzsieb gießen.
Einen Siphon zur Hälfte mit der Masse füllen, 3 Patronen einlegen und gut schütteln. Einen Plastikbecher zu 1/3 füllen und 35 Sekunden bei 900 W in der Mikrowelle erhitzen.

Eis mit weißer Schokolade und Bergamotte

ZutatenZubereitung
  • 10l
    Vollmilch
  • 5kg
    Zucker

Zusammen aufkochen lassen.

  • 2l
    Eigelb
Zur vorherigen Mischung bei 82 °C geben und binden lassen.

In der vorherigen Mischung schmelzen und abkühlen lassen.

  • 5l
    Sahne 35 % Fett

Hinzufügen.

  • ausreichende Menge
    Bergamotte-Extrakt
Nach Geschmack hinzufügen und zu Eiscreme rühren.

Himbeersauce

ZutatenZubereitung
  • 200g
    Zuckersirup (50/50)
  • ausreichende Menge
    abgeriebene Orangenschale
  • ausreichende Menge
    Zitronengras
  • ausreichende Menge
    Vanille
  • ausreichende Menge
    abgeriebene Limettenschale
Den Sirup mit den restlichen Zutaten aromatisieren.
  • 800g
    Himbeerpüree
  • ausreichende Menge
    Xanthan
Himbeerpüree mit der vorherigen Mischung verrühren und mit Xanthan binden.
Die einzelnen Elemente auf einem Teller anrichten, abschließend das Himbeercoulis auftragen. Mit frischen Himbeeren und ein paar Ringelblumenblütenblättern dekorieren.