16-09-2010

Schokoladenkreationen auf höchstem Niveau

Deutsche Vorausscheidung zum World Chocolate Master in Köln

Die deutsche Vorausscheidung für die World Chocolate Masters 2011 findet vom 11.-14. November 2010 im Rahmen der Handwerksmesse „Haus & Wohnen“ in Köln statt. In fünf Kategorien messen sich talentierte Schokoladenkünstler und wetteifern um den Titel des „German Chocolate Master 2010“.

Schokolade schmeckt nicht nur gut, sondern sie bietet auch in ihren Gestaltungsformen schier endlos viele Möglichkeiten. Was das bedeutet, präsentieren acht talentierte Schokoladenkünstler auf den „German Chocolate Masters 2010“. Wer in der Summe die feinsten Pralinen, den besten Schokoladenkuchen, das ausgefallenste Schaustück, das ansprechendste Dessert und zu letzt auch die Mystery Aufgabe am besten löst, darf sich mit dem Titel „German Chocolate Master 2010“ rühmen. Mit dem gewonnenen Titel ist gleichzeitig die Qualifikation für das „World Chocolate Master“ Finale vom 19.-21. Oktober 2011 in Paris auf dem „Salon du Chocolate“ erreicht. Hier treten 20 nationale Gewinner gegeneinander an, um nicht nur Ruhm und Ehre zu erlangen, sondern auch um ein umfangreiches Preispaket zu gewinnen.

Der Wettbewerb wird von den drei Marken Callebaut, Cacao Barry und Carma ausgerichtet, die zu dem weltweit führenden Hersteller von Kakaoprodukten, Barry Callebaut, gehören. Ziel der Veranstaltung ist passionierten Schokoladenexperten eine weitreichende Plattform zu bieten, um sich mit den Besten ihres Fachs aus aller Welt zu messen und ihre Handwerkskunst einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Auch die Talente von morgen haben die Möglichkeit, beim „Junior Chocolate Masters“ am 11. und 12. November erste Wettbewerbserfahrung zu sammeln.

Unter dem Thema „Quetzalcoatl und das göttliche Geschenk Kakao“ kehren die Teilnehmer in das alte Aztekenreich zurück und kreieren kleine und große Kunstwerke aus Schokolade. Eine elfköpfige Fachjury bewertet schließlich die fachliche und kreative Ausführung der Schaustücke und kürt den „German Chocolate Master 2010“.

Folgende Kandidaten treten die Herausforderung an:

Herr Kazuya Furui, Konditorei Berner in Göppingen

Für den stellvertretenden Backstubenleiter stellen die „German Chocolate Masters“ die Premiere seiner Wettbewerbskarriere dar. Durch seine Ausbildung zum Koch und Konditor in Japan und einer weiteren Konditorenausbildung in Kerpen, kann er auf internationales, fachliches Know-how zurückgreifen.

Herr Alexander Gert, Café Pascher in Köln
Der Konditormeister hat bereits auf dem „Petit Salon du Chocolat“ erste Wettbewerbserfahrung gesammelt. Mit der Teilnahme an den „German Chocolate Masters“ möchte er seine Leidenschaft für Schokolade zum Ausdruck bringen und seine fachliche und handwerkliche Kompetenz erweitern.

Frau Lisa Rabe, Schokoladerie De Prie in Rostock
Die Konditormeisterin möchte bei den „German Chocolate Masters“ ihre Wettbewerbskarriere eröffnen und weitere Erfahrungen für ihr Berufsleben sammeln. Sie reizt die Möglichkeit sich mit Andern zu messen und ihr Können im Umgang mit Schokolade unter Beweis zu stellen.

Frau Carolin Fahrbach, Familiebetrieb Härdtner in Neckarsulm
Die Konditormeisterin leitet die Konditorei des Familienbetriebs Härdtner und hat bereits einige Wettbewerbe erfolgreich bestritten. Die Freude an der handwerklichen Verarbeitung von Schokolade und das Sammeln von Eindrücken und Erfahrungen stellen für sie die Hauptmotivation für die Teilnahme an den „German Chocolate Masters“ dar.

Michael Cipera, Business Gastronomie Henkel AG & Co. KGaA in Düsseldorf
Neben der Teilnahme an den „German Chocolate Masters“ vor zwei Jahren konnte der Konditormeister bereits Erfahrung auf dem Petit Salon du Chocolate 09/10 sammeln. Mit seiner erneuten Teilnahme möchte er dem Publikum die Freude an der Arbeit mit Schokolade näher bringen.

Herr Sören Käpernick, Bäckerei Käpernick in Annaburg
Der Konditor ist im eigenen Familienbetrieb tätig und hat schon an mehreren Wettbewerben teilgenommen. Zum Antritt an den „German Chocolate Masters“ haben ihn seine Liebe für den Rohstoff Schokolade und die vielfältigen Präsentationsmöglichkeiten motiviert.

Herr Andreas Reiß, Bäckerei und Konditorei Gilgen’s in Hennef
Der Konditor aus Gehlert möchte sich nach jahrelanger Berufserfahrung auf neues Terrain begeben. Die „German Chocolate Masters“ stellen die Premiere seiner Wettbewerbskarriere dar. Mit der Teilnahme am Wettbewerb möchte er seine Träume verwirklichen.

Frau Jana Ristau, Törtchen Törtchen in Köln
Die Konditorin möchte durch die Teilnahme an den „German Chocolate Masters“ weitere Wettbewerbserfahrung sammeln, nachdem sie 2008 schon erfolgreich zum Leistungswettbewerb in Iserlohn angetreten ist. Mit dieser neuen Herausforderung möchte Sie sich weiterentwickeln und Ihr Können unter Beweis stellen.

Für Vorberichterstattungen vermitteln wir Ihnen gerne den direkten Kontakt zu den Kandidaten. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Herrn Stefan Arend.

Download PDF [45 KB]
« Back to overview