Menu

Schokoladenfächer

Notwendig:

* Marmor bei Zimmertemperatur (20°C)
* dreieckiger Spachtel
* temperierte Schokolade
* Edelstahlplatte mit Papierauflage

Schritt 1

Die Schokolade temperieren und ein wenig davon auf die Marmorplatte gießen.

Schritt 1
Schritt 2

Die Schokolade mit einem dreieckigen Spachtel dick und gleichmäßig ausstreichen.

Schritt 2
Schritt 3

Die Schokolade bei Zimmertemperatur hart werden lassen, bis sie sich trocken anfühlt (nicht zu lange!).

Schritt 4

Die Schokoladenecken mit der Seite des Spachtels abtrennen und wegschaben.

Schritt 5

Den Spachtel leicht geneigt unter die Schokoladenschicht schieben. Den breiteren Spachtel schnell und fest nach vorne drücken und dann vorsichtig zurückziehen. Die Schokolade bei diesem Vorgang mit einem Finger gegen eine Seite des Spachtels halten.

Schritt 5
Schritt 6

Dies erzeugt einen geriffelten Fächer mit einer schmalen und einer breiten Seite. Aufnehmen und zum Aushärten auf Papier legen. Weiter hart werden lassen. Diese Fächer sehen sehr schön am Rand von Gebäck oder Kuchen oder als Schokoladendekoration auf einem Dessertteller aus.

Schritt 6
Welche Schokoladen eignen sich am besten für diese Dekorationen?

Alle Schokoladen mit Basisviskosität:
Jede Schokolade mit Basisviskosität () wird ausgezeichnete Ergebnisse erzielen. Sie hat die richtige Viskosität für die Herstellung von Dekorationen mit einer perfekten Dicke. Außerdem lässt es sich mit diesen Basisarten leicht arbeiten.
Sie wollen zarte, hauchdünne Dekorationen herstellen? Dann sollten Sie Schokoladenarten mit einem höheren (2% bis 3% mehr) Kakaobuttergehalt verwenden. Sie erkennen sie an den Nummern 2 oder 3 vor dem Basiscode ().

Wir verwenden Cookies, um Ihr Erlebnis auf unserer Website zu verbessern. Möchten Sie Cookies akzeptieren? Akzeptieren Weitere Informationen