Origine-Schokoladen « Produktinformation ansehen

Madagascar

Madagascar 67% Kakao

Die größte Insel Afrikas, Madagaskar oder „die rote Insel“, ist ein paar hundert Meilen von der Ostküste von Mozambique entfernt. Im trockenen Westen befinden sich der mythische Baobah Baum und wundervolle Strände. Der feuchte und tropische Osten beherbergt dichte Regenwälder. Madagaskars tiefrote Erde lässt viele sinnliche und anregende Gewürze gedeihen, wie z. B. Zimt, Vanille, Gewürznelken sowie roten und schwarzen Pfeffer. Wir reisen nach Norden in das immergrüne Sambirano Tal, wo zwischen Ylang Ylang und Mangobäumen einige der weltbesten Kakao-Sorten wachsen.

Geschmacksprofil
Dunkle Schokolade mit kräftigem Geschmack. Exotische Holzarten dominieren – Sandelholz und Libanon-Zeder. Danach empfinden Sie eine positive Bitterkeit. Nach einiger Zeit im Mund: deutliches Fruchtherz aus schwarzen Waldbeeren, sehr viel Körper und Eindrücke von Süßholz und gerösteten Kaffeebohnen. Würziger Abgang mit Eindrücken von Ginseng und schwarzen Früchten.

Sehen Sie alle Geschmacksprofile »

Geschichte und Ursprung des Kakaos aus Madagaskar
Madagaskar, die exotische Blume unter den ostafrikanischen Inseln, ist für seine außergewöhnliche Vanille weltberühmt. Die Insel bringt zudem ertragreiche Kakaoernten hervor, die hauptsächlich aus der Sorte Forastero bestehen, sowie einem geringeren Anteil an Trinitario- und Criollo-Bohnen. Der beste Kakao wächst in Ambanja, der Nordwestregion der Insel. Er ist extrem mild und weich mit einer großen Vielfalt an fruchtigen Noten und würzigen Aromen.

Beschreibung Bezeichnung Art. Nr. Viskosität Anwendungen % Kakao
% Milch
Packungsgröße
Heidelbeeren - Lakritze - Kaffee Madagascar - dunkel CHD-Q67MAD Liquidity 3 More info 67 %
-
Callets - 2,5 kg Beutel