Bessere Lebensqualität
BESSERER ZUGANG ZU BILDUNG UND GESUNDHEITSVERSORGUNG

Bessere Lebensqualität

„Seitdem unsere Kinder die Schule besuchen, lernen sie viel. Sie erhalten die Grundlagen, um etwas Tolles aus ihrem Leben zu machen.“

Martine Boni Tia – Kakaobäuerin und Mutter

Elementar: Gesundheitsversorgung und Bildung

Einer der Schwerpunkte des Growing Great Chocolate™-Programms ist die Verbesserung des Zugangs zu Bildung und grundlegender Gesundheitsversorgung in den Kakaoanbaugemeinschaften in Westafrika. Häufig fehlt es an angemessenen Schulen, qualifiziertem Lehrpersonal, medizinischen Einrichtungen und Versorgungsmaterialien, sauberem Wasser und Energiequellen.

MEDIZINISCHER BEDARF
Growing Great Chocolate™ von Callebaut® unterstützt direkt das Corporate Social Responsibility-Programm „Quality Cocoa for a Better Life“. Über dieses Programm erhalten die Kooperativen Hilfe, um einige der grundlegenden Bedürfnisse im Bereich der Gesundheitsversorgung ihrer Mitglieder zu befriedigen. So werden das ganze Jahr über Moskitonetze gesponsert und verteilt, die Ausstattung der Kakaobauern mit Notapotheken wird mitorganisiert und Impfkampagnen in unterschiedlichen Kakaoanbaugemeinschaften werden gesponsert.

MITFINANCIERING VON SCHULEN
Häufig fehlt es in abgelegenen landwirtschaftliche Gemeinschaften in Westafrika an Schulen und qualifizierten Lehrern, weshalb wir uns der Wichtigkeit einer Schulausbildung für die Kinder von Kakaobauern bewusst sind. Im Rahmen des Programms wird die Organisation von Schulungs- und Sensibilisierungsmaßnahmen großgeschrieben, um die Bauern und Vertreter der Kooperativen auf das Problem der Kinderarbeit aufmerksam zu machen.

2009 wurde im Rahmen des direkt von Callebaut® geförderten Corporate Social Responsibility-Programms eine neue weiterführende Schule eingeweiht. Dank der Unterstützung durch andere Partner konnte das Zentrum auch in ein kommunales Lernzentrum ausgebaut werden, sodass noch viele Hundert Menschen mehr aus allen Altersklassen davon profitieren können. 2010 wurden zwei Bauprojekte für ländliche Schulen in die Wege geleitet, in enger Zusammenarbeit mit zwei Kooperativen und den lokalen Behörden. Die Schulen konnten 2011 bzw. 2012 eröffnet werden.

Und das ist erst der Anfang. Langfristig möchten wir die teilnehmenden Kooperativen dabei unterstützen, Grundschulen in Kakaoanbaugemeinschaften zu errichten, die selbst noch keine haben. Jeder Profi, der mit Finest Belgian Chocolate von Callebaut® arbeitet, unterstützt dieses Programm automatisch und leistet einen Beitrag zum nachhaltigen Anbau von Kakao – jetzt und in der Zukunft.

„Im Rahmen des Programms können wir Moskitonetze und Schulausstattungen an die Familien der Kakaobauern verteilen“

Claude Yapo Seka - Kakaobauer / Ehemaliger Generalsekretär COOPAF