Bessere Kakao-Qualität
GEMEINSAM MIT KAKAOBAUERN FÜR QUANTITATIV UND QUALITATIV BESSERE KAKAOERNTEN

Bessere Kakao-Qualität

„Die Ernteerträge haben sich entschieden verbessert, seitdem ich die Techniken anwende, die ich in der Farmer Field School gelernt habe.”

Yvette Ayehoue Anin – Kakaobäuerin

Gemeinsam mit Kakaobauern für quantitativ und qualitativ bessere Kakaoernten

Die Wurzel der Veränderung: die Qualität der Kakaobohnen
Der Anbau von Kakao ist sehr komplex und kann nur unter bestimmten klimatischen Bedingungen, in einem gesunden Boden und unter intensiver Pflege durch geschulte Bauern erfolgen. In Westafrika, wo der Großteil des weltweiten Kakaoanbaus erfolgt, ist es aufgrund von ausgelaugten Böden, unangemessenen Anbaumethoden, alternden Bäumen und immer älteren Bauern zu einem Rückgang des Kakaoertrags gekommen.

Um das zu ändern und den Kakaoanbau zu einer attraktiven, gewinnbringenden Aktivität für eine größere Anzahl von Kakaobauern zu machen, bietet Callebaut® Schulungen, um Anbaumethoden zu vermitteln, die höhere Erträge ermöglichen und den Kakaobauern sowie ihren Familien auf diese Weise eine direkte und nachhaltige Einkommensquelle sichern.

Schulungen in Farmer Field Schools
In sogenannten Farmer Field Schools (Landwirtschaftsschulen) lernen die Mitglieder der teilnehmenden Kooperativen sowohl theoretische Grundlagen als auch praktische Techniken, die bei einer professionellen Anwendung unmittelbar zu höheren Ernteerträgen führen. Die Bauern erhalten Informationen zu den Themen Pflege der Plantagen, Bodenbearbeitungsmethoden, Baumpflege und komplexe Kakaoanbauverfahren, wie z. B. Fermentation und Trocknen der Bohnen. Das Ergebnis ist eindeutig: die Ernteerträge sind seitdem beständig gestiegen. Zudem gibt es mehr Kakaobohnen der höchsten Güteklasse – diese benötigt Callebaut® nämlich für seine Finest Belgian Chocolate.

Neue Bäume pflanzen für den Kakao von morgen
Im Rahmen der Schulungen für die Bauern nehmen Anbau und Pflege der Bäume eine zentrale Stellung ein. Wir sind uns der Wichtigkeit der Anpflanzung neuer Bäume bewusst – deshalb haben wir Baumschulen angelegt, wo wir Kakaosetzlinge heranziehen, gemeinsam mit größeren Schattenbäumen, von denen die Kakaobäume für ein gesundes Wachstum abhängen. Die Kakaobauern können Setzlinge beider Sorten zum Einkaufspreis erstehen und anpflanzen, um zahlreiche unterschiedliche Kakaosorten und die ökologische Vielfalt der Zukunft abzusichern. Indem die Bauern angeregt werden, neue Bäume anzupflanzen, wird ein Beitrag für den Kakaobohnenbestand von morgen geleistet.