Menu

Schokolade und Gesundheit

Schokolade ist ein Naturprodukt und enthält viele wertvolle Bestandteile. In Maßen verzehrt gehört sie in jede ausgewogene Ernährung.

Die inneren Werte der Schokolade

Energiequelle für ein aktives Leben

Wegen der hohen Kalorienkonzentration in einem relativ geringen Volumen und dank des positiven Verhältnisses zwischen Zucker und Fett ist Schokolade eine wichtige Energiequelle. Schokolade gleicht sehr schnell die Energie aus, die der Körper bei schweren körperlichen oder geistigen Anstrengungen verbraucht. Darum ist Schokolade bei Sportlern, Studenten und allen, die ihre Energie nach anstrengenden Tätigkeiten ausgleichen möchten, sehr beliebt. Kurz zusammengefasst: Schokolade und ein aktiver Lebensstil passen gut zusammen.

Polyphenols werden als Gegner der freien Radikale betrachtet

Polyphenole sind natürliche Bestandteile in gesunden Pflanzen, wie Obst und Gemüse und auch der Kakaopflanze. Die Polyphenole im Kakao gehören zur Kategorie der Flavanoide, insbesondere der Flavanole. Flavanole sind reichlich vorhanden in Kakaobohnen, selbst mehr als in Rotwein oder grünem Tee. Kakao enthält ungewöhnlich große Mengen an den mehr komplexen Flavanolen, die man auch Procyanidine nennt. Diese sind kräftige Antioxydanzien und schützen die Körperzellen vor den Auswirkungen der freien Radikalen. Der Forschung zufolge beschleunigen freie Radikale den Alterungsprozess und sind für die Rückbildung bestimmter Körperfunktionen, wie der Sehfähigkeit oder dem Nervensystem verantwortlich. Außerdem scheinen Flavonoide positive kardiovaskuläre Auswirkungen zu haben, das Immunsystem zu stärken und den Cholesteringehalt / Blutdruck zu senken und die Funktion der Blutgefäße zu verbessern.

Niedrige Cholesterinwerte

In Kakao und Schokolade findet man ein einzigartiges gesättigtes Fett, welches der neusten Forschung zufolge einen neutralisierenden Effekt auf die Produktion des schlechten Cholesterins hat und möglicherweise die Bildung des guten Cholesterins fördert. Kakao und dunkle Schokolade sind von Natur aus cholesterinfrei. Milch- und weiße Schokolade enthalten eine geringe Menge Cholesterin, die aus der Milch für diese Produkte stammt.

Langsam vom Körper aufgenommener Zucker führt zu einem niedrigen glykämischen Index

Bevor sie zu Schokolade verarbeitet werden, enthalten Kakaobohnen nur wenig natürlichen Zucker. Die zugefügten Zucker erhöhen den Blutzucker nur sehr wenig, was einen geringen glykämischen Index ergibt. Dank der einzigartigen Zusammensetzung der Schokolade wird der vorhandene Zucker sehr langsam vom menschlichen Körper aufgenommen. Schokolade schadet den Zähnen nicht. Der Verzehr von Schokolade kann zu einem angenehmen Gefühl führen und wirkt beruhigend.

Stimulierende Wirkung von Theobromin und Koffein

Kakao und Schokolade enthalten auch geringe Mengen Theobromin und Koffein. Diese Substanzen haben einen stimulierenden Effekt auf das zentrale Nervensystem, den Herzschlag und die Entspannung der Atemmuskeln. Neuere Studien zeigen, dass Theobromin und Koffein Ermüdung reduzieren und die Konzentration steigern.

Wichtiges Kalzium und Protein für junge Menschen

Kinder und Jugendliche, für die Proteine und Kalzium besonders wichtig sind, lieben Milchschokolade und Getränke mit Schokoladengeschmack. Außerdem sind Milch- und weiße Schokolade selbst Quellen für Kalzium und Proteine.

Vitamine A und B12 unterstützen den Wachstumsprozess

Milch- und weiße Schokolade enthalten viel Vitamine A und B12, was unter anderem zum Wachstum von gesunden Zähnen und Knochen, der Aufnahme von Kalzium und Phosphor, der Bildung von roten Blutzellen und dem Wachstum von Muskeln und Gewebe beiträgt.

B-Komplex, Vitamine D und E

Kakao und dunkle Schokolade enthalten auch viel Vitamin B-Komplex, das notwendig ist um Energie freizugeben und Körperbausteine zu bilden. Außerdem enthalten dunkle, weiße und Milchschokolade viel Vitamin D und E.

Mineralien für korrekte Funktion des Körpers

Schokolade enthält nicht nur viele Vitamine, sondern auch noch Mineralstoffe für die richtigen Körperfunktionen. Dunkle Schokolade ist insbesondere reich an Magnesium, was für die Gehirnfunktion wichtig ist. Sie enthält auch Kupfer, Eisen, Mangan und Zink zur Förderung des Zellwachstums, der Heilung des Gewebes und der Aufnahme von Nährstoffe.

Ballaststoffe mit reinigender Wirkung für das Verdauungssystem

Schokolade hat auch Vorteile für die Verdauung. Kakaomasse enthält umgefähr 15% löslicher und nicht löslicher Ballaststoffe. Diese Fasern verbessern die Darmbewegungen und reinigt die Magen- und Darmwände.

Zunehmende Nachfrage nach gesunden Spezialschokoladen

Zusammenfassend kann man sagen: Schokolade ist in vieler Hinsicht gesund. Aber es geht noch gesünder. Die modernen Konsumenten sind kritisch und anspruchsvoll. Callebaut hat viele Schokoladensorten entwickelt, die die zunehmende Nachfrage nach gesunden Spezialschokoladen erfüllen: Schokolade ohne Zuckerzusatz und biologische Schokolade.

Schokolade kann eine gesunde Rolle im Leben aller spielen. Callebaut strebt danach, dass das jeden Tag geschieht.

 
Wir verwenden Cookies, um Ihr Erlebnis auf unserer Website zu verbessern. Möchten Sie Cookies akzeptieren? Akzeptieren Weitere Informationen