Menu
23-04-2014
Zwei Jahre Growing Great Chocolate™ tragen für rund 40.000 Kakao-bauern ihre Früchte

Callebaut zieht Resümee zu seinem Nachhaltigkeitsprojekt

Growing Great Chocolate woman

Die weltweite Nachfrage nach Kakaobohnen steigt stetig, die Anbaumengen jedoch sind rückläufig. Ursachen hierfür liegen in ausgedünnten Böden, mangelhaften Anbaumethoden, alternden Bäumen und dem Wechsel der Bauern zum Anbau ertragreicherer Nutzpflanzen.

Callebaut hat erkannt, dass die langfristige Versorgung mit qualitativ hochwertigem Kakao in ausreichender Menge nur dann gelingt, wenn alle Beteiligten in der Wertschöpfungskette davon profitieren.

Daher wurde im Mai 2012 das Nachhaltigkeitsprogramm Growing Great Chocolate™ ins Leben gerufen. Es zielt darauf ab, den zukünftigen Kakaobedarf zu sichern und die Lebensbedingungen von Kakaobauern und ihren Gemeinden nachhaltig zu verbessern.

So konnten die Ernteerträge der Kakaobohnen, zwischen Mai 2012 und August 2013, um 20% gesteigert werden. Im gleichen Zeitraum stieg der Anteil der Kakaobohnen des Qualitätsgrades I bzw. II von 33% auf 47%. Dies verhalf den Kakaobauern zu einem höheren Einkommen aus dem Verkauf ihrer Ernten.

Das Growing Great Chocolate™ Nachhaltigkeitsprogramm beruht auf einer direkten Partnerschaft zwischen derzeit 60 Kakaobauernkooperativen und Callebaut. So werden über 40.000 Kakaobauern in Westafrika erreicht.

In derzeit 42 Farmer Field Schools (Landwirtschaftsschulen) werden sie in neuen, effektiveren Anbaumethoden geschult. Die weiterentwickelten Methoden zielen auf die umweltfreundliche Bewirtschaftung, die Wahrung der Bodenfruchtbarkeit und die Erhöhung der Pflanzenvielfalt auf den Plantagen ab.

Im Februar 2013 wurde Callebaut für sein nachhaltiges Handeln von den Lesern der „gastronomie & hotellerie“ und „GV kompakt“ mit dem „Grünen Band“ in der Kategorie „Fairtrade /Soziale Verantwortung“ ausgezeichnet.

Nun blickt Callebaut auf zwei Jahre Growing Great Chocolate™ zurück und hat dies zum Anlass genommen, um sich vor Ort mit den Kakaobauern zu unterhalten.

Der Kakaobauer Vincent Anon Beda beispielsweise berichtete freudestrahlend: “Das Growing Great Chocolate™ Programm hat mir dabei geholfen meine Ernteerträge zu erhöhen. Dank des zusätzlichen Einkommens aus dem Kakaoanbau konnte ich ein Haus für meine Familie bauen.“ Und die positive Entwicklung setzt sich weiter fort.

« Zurück zur Übersicht
Wir verwenden Cookies, um Ihr Erlebnis auf unserer Website zu verbessern. Möchten Sie Cookies akzeptieren? Akzeptieren Weitere Informationen